Nisthilfen für Eulen

Navigation  ein  /  aus

Alles über Eulen 

 

Waldkauz in einer EicheEin Waldkauz  in der Nähe des Drachenhauses in Potsdam

Wenn er sich beobachtet fühlte, tauchte er im Zeitlupentempo in seine Höhle ab. Die Höhle ist in ca 15 m Höhe in einer sehr alten Eiche. Ihn am Tage dazu zu bewegen, daß er einmal herausschaut ist ganz einfach, funktioniert aber nur einmal: Einer kratzt unten am Baum, möglichst so, daß es sich wie ein Tier anhört, etwa wie ein Marder oder ein Eichhörnchen. Wenn man Glück hat, schaut der Kauz neugierig heraus nach unten und der andere kann ihn fotografieren. Wenn er den Menschen unten am Baum erkannt hat, weiß er, daß ihm keine Gefahr droht und wird nicht mehr heraus schauen. Erprobt! Hat tatsächlich auf Anhieb funktioniert, aber eben nur ein einziges Mal. Alle Wiederholungen waren ohne Erfolg. Er kannte diesen Trick inzwischen. Eulen sind eben nicht dumm.

 

Waldkauz in Hamburg-Wandsbek

Waldkauz am 08.12.2008 im Wandsbeker Gehölz in Hamburg

Waldkauz in Hamburg-WandsbekAuf einer Fotopirsch durch das Wandsbeker Gehölz schaute mir dieser Kauz gelassen zu. Er saß in einer mächtigen alten Kastanie. Ich wollte nicht alltägliche Nistkästen suchen, von denen es unerwartet viele gab. Da sah ich den Kauz. Er war nicht gerade gut zu fotografieren. Das Licht kam von hinten und seine Behausung war recht hoch, jedenfalls über 10 Meter, vielleicht sogar 15 Meter hoch. Überall waren Zweige und Buschwerk im Wege. Zum Glück hatte ich ein Einbein-Stativ mit. Obwohl die Kamera ein optisches 15fach-Zoom hatte, reichte es nicht aus. Mit dem digitalen Zoom zusätzlich kam ich dann auf 30fach. Dieses Foto ist deshalb eher ein Beweisfoto.

Waldkauzröhre in Hamburg

Nur wenige Bäume weiter war im Geäst diese Waldkauzröhre aufgehängt.

 

Eule mit Kettensäge gearbeitet

In der Waldschule an der Hegemeisterei Wildpark (Potsdam)
hat der Schüler Jens Mielke diese Eule mit einer Kettensäge angefertigt.

 

 

 

Eulenkasten aus Beton


Eulenkasten in Sanssouci in Potsdam
Ein Eulenkasten aus Beton in Dallgow-Döberitz am "Paddenpuhl"
und ein robuster hölzerner Kasten mit einer soliden baumschonenden Befestigung am Chinesischen Haus im Schloßpark Sanssouci in Potsdam.

 

 

Nisthilfe für Eulen, Kleiber und HornissenDieser Kasten ist von seiner Größe her und der Größe des Einflugloches für Eulen gedacht. Er hängt in der Glindower Alpen bei Potsdam an einer mächtigen Eiche. Vor dem Kasten ist ein breiter Weg vorhanden, eigentlich schon eine Lichtung. Das Gras wird regelmäßig gemäht, so daß sich Mäuse nicht verstecken können. Dort sorgt ein Eulenfan richtig gut für seine Lieblinge. Ein Kleiber hatte aber den Kasten auch entdeckt und das Einflugloch an seine Bedürfnisse angepaßt und zugemauert. Die vorläufig letzten Gäste sind aber nun Hornissen.

Eulenkasten

Eulenkasten aus Sperrholz

 

UHU-Nisthilfe Federn vom Uhu auf dem Ohlsdorfer FriedhofDer Ohlsdorfer Friedhof (Plan als PDF) in Hamburg soll der größte Friedhof der Welt sein.

Er verfügt über große Teichanlagen und viele verschiedene, sehr alte Bäume. Dort lebt auch ein Uhu.
2005 brütete der Uhu zum Erstaunen der Besucher in einer Granitschale nur wenige Meter über dem Erdboden und war dadurch sehr gefährdet, nicht er, aber die Jungen. Ein Jahr später baute man ihm gut geschützt und kaum sichtbar eine Nisthilfe aus einer großen Blechwanne hoch oben in einer wuchtigen Kiefer. Dort brütete er und schaute gelegentlich auch einmal über den Rand der Wanne, wie auf dem linken Foto. Unter dem Nest lagen diese 3 Federn. Sie dürften vom Uhu stammen?

Eulenkasten aus Beton im Liliencronpark in Hamburg Rahlstedt

Im Liliencronpark in Hamburg Rahlstedt hängt in einer großen alten Kastanie dieser Eulennistkasten.
Das Foto entstand im schönen Winter 2009/2010 nach frischem Schneefall. Nur 30 Meter weiter fließt die Wandse.
Dort sind in diesem strengen Winter fast täglich die Eisvögel zu sehen.
Bericht über eine bei Kilometer 55,0 der Strecke Lübeck - Hamburg verunglückte Waldorheule.

 

Kauszkasten aus Beton, beschädigtmutwillig zerstörte Kauzröhre an der Wandse

Diese Kauzröhre hängt seit einigen Jahren in einem sumpfigen Gelände an der Wandse in der Nähe des Kupferteiches. Im April 2010 war sie in diesem Zustand. Es scheint eine mutwillige Zerstörung zu sein.
Im Frühjahr 2011 war der Baum - eine Weide im sumpfigen Gelände - nach einem Sturm umgekippt.

.

Es geht noch besser und funktioniert sogar! Ein Nistkasten im Kunststoff-Kanister:
"Ich verwende für mein Waldkauzprojekt praktisch ausschließlich Plastik-Nistkästen, welche ich aus Recyclingmaterial herstelle.
Sind zwar nicht so schön wie holzige Nistkästen, sind aber extrem leicht, beständig und schnell hergestellt", schrieb mir Dani Studler.

Eulennisthilfe im KanisterVielen Dank an Dani Studler aus Hettlingen in der Schweiz, der mir gestattete, dieses Foto hier zu zeigen. Klicken Sie in das Bild und sie kommen auf eine sehr schöne HP, die sich ausschließlich und deshalb sehr informativ mit dem Waldkauz befaßt.

Wer einen Nistkasten aus Holz bevorzugt, kann sich unter
http://dpi-grafics.ch/Waldkauz/Nistkasten.pdf eine Bauanleitung herunterladen.

2006 hatte ich mit Dani über ein Buntspechtfoto in der FC Kontakt.
Er schrieb mir, daß es sogar ein Mittelspecht sei. Das animierte mich,
über den Mittelspecht im Schloßpark Sanssouci mehr zu schreiben.

 

 

Eulennistkasten in Hamburg-Rahlstedt

Ein hölzerner Eulennistkasten im Rahlstedter Stadtwald in Hamburg. Er hängt allerdings fast in Bodennähe (Mai 2007).

 

upper

Uhu-Nistkasten auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg

April 2013:
Der neue Uhu-Nistkasten auf dem Ohlsdorfer Friedhof ist nun kein Blechnapf mehr (siehe oben), sondern schön säuberlich professionell aus Holz hergestellt. Rechts ist sogar ein kleiner Windfang zu sehen.
Leider ist der Uhu noch alleine und ein Partner scheint nicht in Sicht zu sein. Schon 2012 gab es keine Brut.

 

 

Uhu-Nistkasten auf dem Ohlsdorfer Friedhof in HamburgUhu-Nistkasten auf dem Ohlsdorfer Friedhof in HamburgUhu Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg

LINKS:

Hier hat ein Kleiber einen Eulenkasten aus Beton auf seine Größe angepaßt und das Einflugloch teilweise vermauert.

 

Nisthilfen für den Uhu am Kalkberg in Bad Seegeberg

Der Uhu im Kalkbertg Bad Seegeberg 2013Bei einem Besuch des Fledermausmuseums in Bad Seegeberg im August 2013 stieg ich auch auf den 91 Meter hohen Kalkberg. Von dort hatte man nicht nur einen guten Blick auf die Freilichtbühne (Karl-May-Festspiele), sondern auch auf die gegenüber liegende Kalksteinwand. Und dort saß dieser Uhu in einer Nische. Aus einem kleinen Fenster in der oberen Etage des Museums konnte man einen Blick auf die andere Seite, auf den Kalberg werfen und die 2 Nistkästen für den Uhu sehen. Nistkasten ist natürlich reichlich untertrieben. Es sind schon so etwas wie kleine Häuser. Der Uhu hat darin viel Platz, soll ihn bislang aber wenig genutzt haben. Er sitzt lieber gut getarnt hinter Kraut in einer Nische (siehe Foto).

Die Nisthilfen sind mit einem aufwendigen Kraneinsatz in der Wand befestigt worden.

Nistkästen für den Uhu im Kalkber Bad SeegebergNistkästen für den Uhu im Kalkber Bad SeegebergNistkästen für den Uhu im Kalkber Bad Seegeberg

Ende August 2013 fand wieder einmal unser Klassentreffen statt. Auf der Rückfahrt von Dallgow nach Hamburg erwischte mich sogleich der Megastau auf der A10 von Dreieck Havelland bis zur Auffahrt Falkensee. Diese Abfahrt konnte ich gerade noch nutzen und fuhr über die 273 Richtung Kremmen. Im Radio wurde vor einem weiteren Stau auf der A24 gewarnt. So fuhr ich weiter auf einer Umleitungsstrecke (U391?) bis nach Linum. Das ist ein Storchendorf. Die Störche waren leider schon vor etwa einer Woche gen Süden aufgebrochen. Ihre Nester waren aber noch da, wenngleich auch leer.

Ich machte mich auf die Suche und fand an einem Wiesenweg einen Betonmast mit einem Storchennest und dazu eine Webcam. Und darunter waren 3 recht große Kästen angebracht. Die dürften wohl für Dohlen oder eher für Kauze gedacht sein.

Hier ein paar Fotos:

Storchennest in Linum mit Webcam und 3 EulenkästenStorchennest in Linum mit Webcam und 3 EulenkästenStorchennest in Linum mit Webcam und 3 Eulenkästen

WSL - Hamburg - Naturtagebuch - Dänemark - Edels Webseite - Tiergeschichten - Bahn - Modelleisenbahnklub
Danke für Ihren Besuch - Meine Tiergeschichten - Bücher über Tiergeschichten
Jede Menge Bauanleitungen für Nistkästen bei YouTube
www.psychiaterbuch.de