WSL Logo

Fledermausschlafplätze an der
neuen Straßenbrücke über die Wandse

-

www.psychiaterbuch.de

zurück

Straßenbrücke über die Wandse mit Nisthilfen für Fledertiere

Nisthilfe für Fledertiere an einer StraßenbrückeNach nunmehr fast zweijähriger Bauzeit ist im August 2010 endlich die neue Straßenbrücke über Wandse in Betrieb gegangen. So oft ich an dieser Baustelle vorbei kam, sah ich Autofahrer, die in die Falle gefahren waren und wenden mußten. Jetzt, da endlich (fast) alles fertig ist, freuen sich nicht nur die Autofahrer, sondern auch die Fledertiere. Sie haben 4 Schlafplätze zusätzlich bekommen, denn die alte Brücke hatte solche "Nisthilfen" nicht. Dafür stand aber eine alte Trauerweide in der Nähe der Brücke. Sie war hohl und bot den Fledertieren weitaus bessere Möglichkeiten. Leider hat man sie im Zuge der Bauarbeiten eine alte Trauerweide gefällt, obwohl sie weit genug entfernt stand.
Bisher übernachten in den neuen Nisthilfen aber hauptsächlich Federtiere, vermutlich Meisen, was an den hängengebliebenen Federn in einigen Eingängen zu erkennen ist.

 

Fledermausnisthilfe an der Pulverhofbrücke an der Wandse in HamburgEin vergrößerter Bildausschnitt der Nisthilfe, mit Blitzlicht aufgenommen. So kann man ein wenig in den Schlitz hinein schauen. Zwei Federn von übernachtenden Vögeln sind am Eingang zu erkennen.

Keine 100 Meter bachabwärts gibt es links 4 Betonkästen (F1 bis F4), die regelmäßig von Fledertieren besetzt sind, jedenfalls der obere, 2011 sogar noch am 07. November.
2 der Kästen sind inzwischen abgestürzt, hingen eine zeitlang an der Rahlau und nun endgültig am Fledermausfreundlichen Haus Ellerneck 18 in Tonndorf.

WSL - Hamburg - Naturtagebuch - Dänemark - Edels Webseite - Tiergeschichten - Bahn - Modelleisenbahnklub
Danke für Ihren Besuch - Meine Tiergeschichten - Bücher über Tiergeschichten